Österreich 2002

Am Anfang wurde eine Idee geboren.

Was mich damals bewegte die Idee in die Tat umzusetzen kann ich nicht mehr sagen.

An was ich mich jedoch erinnerte war der Wille das zu bewältigen.

Mir kam dabei meine Unkenntnis über die tatsächlichen Verhältnisse zu gute denn

sonst wäre es anders gekommen.

reisebericht-neu.doc

 

14_.jpg

 



 

Ostsee 1

Vorwort zur ersten Reise

Um meine, im letzten Jahr gemachten Erfahrungen mit meinem neuen Rad umzusetzen, begann ich dieses Abenteuer. Es sollten noch mehrere dieser Art folgen, jedoch waren diese dann besser vorbereitet als diese Tour.

Alles begann damit dass mir meine Firma am letzten Donnerstag mitteilte, ich hätte ab Montag vier Wochen zusammenhängenden Urlaub. Damit begannen zwei Wochen Radfahren wobei der Fahrer noch im Glauben war, erstens gutes Kartenmaterial zu besitzen und zweitens sein Weg sei ein Radfernweg.

Wie es so im Leben ist, sterben Hoffnungen zu erst. Meine Fehler bei der Wahl des Kartenmaterials ordnete ich erst der knappen Zeit und zweitens meiner Unerfahrenheit zu. Dasselbe sei auch über die Streckenführung zu sagen, als ich meinen Irrtum entdeckte war ich zu feige aufzuhören, so musste ich dann meinen beschwerlichen Weg nehmen.

Auf meinen ersten Tagesetappen war ich mir noch nicht sicher ob ich jemals die Ostsee mit meinem Rad erreichen werde, so fielen auch die Antworten auf die Frage wohin mich mein Weg führt sehr zurückhaltend aus. Im laufe der Fahrt wurde es aber zur Gewissheit, das mein Ziel die Ostsee ist. Mit dieser Erfahrung begann ich später all meine Unternehmungen zu planen und durchzuführen. Weiterhin lernte ich auch mit den im Weg liegenden Bergen um zu gehen. Sie sind nur noch ein Zeitverzögerung um von A nach B zu kommen. Leider war ich bei dieser Tour noch nicht so weit und mein Material unterschied sich auch zu meinem jetzt verwanden stark. Deshalb war jeder Berg zum Verzweifeln, da mit dem Standardmaterial und dem Gepäck nur das schieben blieb.

Diesen Bericht verfasse ich nicht wie sonst nach der Fahrt sondern ein paar Jahre später und bitte um Verzeihung wenn nicht alles ganz genauso ist wie es mir damals begegnete.

 

vorwort.doc

 

19_.jpg